Archiv der Kategorie: Fotografie

AF-S NIKKOR 300mm f/2.8G ED VR II

Nikkor-300mm-f-2,8G-ED-VR-IIHabe mir jetzt das AF-S NIKKOR 300mm f/2.8G ED VR II gegönnt, ist zwar was den Preis angeht schon eine Hausnummer aber sein Geld wert.
Solide robuste Verarbeitung, mit einer super Optischen Leistung. Nachteil nach einem 10 Stunden Arbeitstag auf einer Veranstaltung selbst mit Einbein und städigem Positionswechsel ist man abends KO.

Normalerweise sollte man ein neues Objektiv erst einmal Testen aber ich hatte es erst drei Tage vor einer Veranstaltung erhalten und somit blieb keine Zeit.

Ein paar Beispielbilder alle mit Offenblende. (Nikon D700)

Patty von der MohnwieseBonny vom SchwarzmarktJuncker vom Haus SevensBrandy vom RuinenblickLasso EqidiusKofi vom KiebitzendeLasso EqidiusDanger von JulietJuncker vom Haus Sevens

Nikon D 700

nikon-d700 Ich mache in letzter Zeit viel Bilder bei Outdoor Sport Veranstaltungen. Wie es die winterliche Jahreszeit so mit sich bringt ist es jetzt mit den Lichtverhältnissen leider nicht so berauschend. Um einigermaßen brauchbare Verschlusszeiten zu erhalten muss man die ISO hochschrauben. Mit meiner D-300s komme ich was das Rauschen betrifft manchmal an die grenzen (Voraussetzung ist natürlich immer die richtige Belichtung) . Ich sehe auch gar nicht ein anschließend zig Bilder per Software  zu entrauschen. Früher war es genau andersherum da hat man das Rauschen schon mal als Gestaltungsmittel eingesetzt. Wenn man den ganzen Berichten glauben kann dann soll ja die D700 bei höheren ISO Werten besser abschneiden. Nach ausgiebigen Recherchen in den Foren und lesen von Test Berichten stand mein Entschluss schnell fest.

Seit kurzem gibt es ja zwei neue von Nikon die D-800 und die D-600. Zeit für mich jetzt zuzuschlagen und zu meiner D-300s eine D-700 anzuschaffen. Die zwei Bodys ergänzen sich hervorragend, gleiche Akkus, gleiches Batterieteil, identische Bedienung ( D300s, Crop Faktor 1.5) für mich die Ideale Kombi. Und nun habe ich endliche eine. Ein 24er Weitwinkel ist wieder ein 24er Weitwinkel und ein 50er ist wieder ein 50er. Jetzt bin ich selber gespannt wie die Ergebnisse im Vergleich zur D300s aussehen.

AF-S NIKKOR 70-200 f/2.8G ED VR II

Nikkor 70-200Auf der suche nach einem mittleren Tele Zoom kaufte ich mir vor ca. 2 Jahren das AF-S Zoom-NIKKOR 70-300mm 1:4.5-5.6 G IF-ED. An der D300s habe ich viele schöne Bilder mit diesem Objektiv gemacht, war jedoch was die Blendenöffnung und Schärfe in machen Situationen angeht nicht immer so ganz zufrieden. Schon länger hat mich das hoch gelobte 70-200mm interessiert. Jetzt habe ich es endlich. Auf der D300s montiert macht es schon einen wertigen Eindruck, ich musste mich erst einmal an das etwas höhere Gewicht gewöhnen.

Auch ist der vorhandene schmale Gurt der Kamera für dieses Teil nicht mehr geeignet. Nach einiger Recherche habe ich mich für einen SUN SNIPER entschieden. Ich finde diese Kombination einfach sehr gelungen. Nach den ersten Test Bildern hat es mich schon ein wenig umgehauen, ich bin einfach begeistert von der Detailschärfe und den Farben die das 70-200mm liefert.

Hier mal ein paar Beispiel Bilder von Heute mit Offenblende 2.8.

d300s_dsc_4609 100% Crop d300s_dsc_4588 100% Crop

 

Mein Fazit: Für die die mehr wollen, absolut empfehlenswert. Mein nächster Traum wäre das NIKKOR 200-400 Zoom doch bis dahin wird noch viel Wasser den Main herunter fließen.

Mein neues Nikkor 50mm 1:1,4G

50mm Schon länger liebäugelte ich mit dem Nikon AF-S Nikkor 50mm 1:1,4G da mir noch ein Lichtstarkes Objektiv in meiner Sammlung fehlte. Nach Studium der einschlägigen Foren und Testberichte habe ich es nun endlich erworben.

Nach den ersten Bildern mit meiner D300s kann ich nur sagen “ein tolles Objektiv” mit einer super Schärfe. Ich war zwar erst etwas skeptisch weil das Gehäuse aus Kunstoff besteht. Aber alles in allem ist es sehr gut verarbeitet und fühlt sich wertig an. Solch ein klassisches Normal – Objektiv gehört in jede Foto Tasche.

Meine erste DSLR

Nach vielen Jahren der Enthaltsamkeit habe ich mich entschlossen mein altes Hobby wieder aufleben zu lassen. Habe noch eine komplette NIKON Ausrüstung bestehend aus einer F2AS mit Motor und diversen Objektiven. Vor ein paar Jahren kaufte ich mir eine Coolpix 880, ist zwar auch Digital aber eben keine DSLR.  Etwas voreilig habe ich dann eine NIKON D90 erworben, nicht das die Kamera nicht gut wäre aber ich wollte doch noch das ein oder andere alte Objektiv weiter benutzen. An der D90 können zwar auch ältere AI Objektive befestigt werden jedoch geht dann die Belichtungsmessung nicht über die Kamera. Kurz entschlossen tauschte ich die D90 gegen eine D300s ein. Hier hatte ich auch erst das Gefühl eine richtige Kamera in Händen zu halten. Natürlich gibt es auch noch die Voll Format Nikons aber im mom. sehe ich nicht ein für so einen Body 1900 Euro hinzulegen.

Da würde ich dann lieber in gute Objektive investieren denn die hat man meistens länger als den Kamera Body.